Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.

Im März 2014 hatte ich mich auf den Weg gemacht, meinen Großcousin in Irland zu besuchen. Er lebte dort schon einige Zeit und hatte immer wieder vorgeschlagen, ihn dort einmal zu besuchen. Ja, der Gedanke musste erst reifen. Zum Glück hatte er endlich gefruchtet!

In March 2014, I had set out to visit my great cousin in Ireland. He had been living there for some time and had suggested again and again to visit him there once. Yes, the idea had to mature first. Fortunately, it had finally borne fruit!

Ich war von Amsterdam-Schiphol geflogen mit der Airline Aer Lingus. Der Flug war schnell abgesessen. Zielflughafen war Cork, im Süden Irlands. Dort hatte ich ein B&B gefunden in der Nähe der University College Cork. Acton Lodge B&B, Western Road, Mardyke, Cork, Irland. Klein, aber fein. Aus dem Dachfenster hatte ich den Blick auf die Daly’s Bridge (Shakey Bridge).

I had flown from Amsterdam-Schiphol with the airline Aer Lingus. The flight was quickly sat. Destination airport was Cork, in the south of Ireland. There I had found a B&B near the University College Cork. Acton Lodge B&B, Western Road, Mardyke, Cork, Ireland. Small but nice. From the skylight I had a view of Daly’s Bridge (Shakey Bridge).

Dann ging es auch ab in die Stadt. Ich bin wohl gerade nach stürmischen Zeiten hier angekommen. An einigen Häuser lagen noch Sandsäcke vor den Türen. Später hatte ich von den Winterstürmen gehört, wo das Wasser in die Straßen gedrückt wurde. Außerdem war dann auch noch Aschermittwoch, erkannt an dem Aschekreuzen auf der Stirn der Einwohner.

Then it was also off to the city. I must have just arrived here after stormy times. At some houses there were still sandbags in front of the doors. Later I had heard about the winter storms, where the water was pushed into the streets. In addition, it was then Ash Wednesday, recognized by the ash crosses on the foreheads of the inhabitants.

Ich hatte mir die St. Fin Barre’s Kathedrale in Cork angesehen. Sehr mystisch hier – um die Kathedrale herum, ein alter Friedhof.

I had gone to see St. Fin Barre’s Cathedral in Cork. Very mystical here – around the cathedral, an old graveyard.

Am nächsten Tag besuchte ich den Ort Cobh.  Cobh hieß früher einmal Queenstown. Wer sich gut in der Geschichte der Titanic auskennt, weiß das die Titanic hier angelegt hatte, um am 11. April 1912 Richtung Unglück aufzubrechen. Ich stand dann auch noch am alten Pier, man versucht alles um die originalen Relikte „am Leben“ zu halten.

The next day I visited the town of Cobh.  Cobh was once called Queenstown. Who is well versed in the history of the Titanic, knows that the Titanic had docked here to set off on April 11, 1912 direction disaster. I stood then also still at the old pier, one tries everything to keep the original relics „alive“.

In Irland ist die Bahn nicht so gut ausgebaut, daher werden sehr viele Busreisen angeboten. Paddyswagon.com ist ein Anbieter der viele Trips quer durch Irland anbietet. Ich nutze die Möglichkeit und fuhr mit auf der Dingle-Tour. Man fährt vorbei an urtypischen Behausungen den Beehive Huts, (zu deutsch: Bienenkorbhütte), an  den berühmten Stonefields und an den vielen Lammherden (Rasse: Blackface Lambs). Ein Stopp war die Hafenstadt Dingle. Mit viel Glück kann man Delphine im Hafenbecken sehen. Was soll ich sagen, ich hatte kein Glück. 🤷‍♂️ Der Ort ist klein und schnell besichtigt. Einen Delphine habe ich als Statur gesehen.

In Ireland, the railroad is not so well developed, so a lot of bus trips are offered. Paddyswagon.com is a provider that offers many trips across Ireland. I took the opportunity and went on the Dingle tour. You drive past typical dwellings, the Beehive Huts, the famous Stonefields and the many herds of lambs (breed: Blackface Lambs). One stop was the harbor town of Dingle. With good luck you can see dolphins in the harbor basin. What can I say, I had no luck. 🤷 The place is small and quickly visited. One dolphin I have seen as a stature.

Ein Tag mit meinen Cousin und seiner Frau eine Rundfahrt an seine persönlichen Orte der Südküste. Erst haben wir uns Inchydoney Island umgesehen. In der Stadt Kinsale angekommen, legten wir eine Pause ein und hatten dort typisch irisch gegessen. Bei mir war es eine typische Lammfleischsuppe „Irish Stew“, serviert mit Kartoffelbrei.

A day with my cousin and his wife a tour to his personal places of the south coast. First we had a look around Inchydoney Island. Arrived in the town of Kinsale, we took a break and had there typical Irish food. For me it was a typical lamb soup „Irish Stew“, served with mashed potatoes.

Später ging es weiter nach Old Head Golf Links. Ein Strandabschnitt, im März etwas windig. Im Sommer sicherlich der Hotspot für Badegäste und Sonnenanbeter.

Later we went on to Old Head Golf Links. A stretch of beach, a bit windy in March. In summer certainly the hotspot for bathers and sunbathers.

Für den nächsten Tag hatte ich mir noch einmal eine Paddywagon Tour gegönnt. Die Tour ging zu den berühmten Cliffs of Moher. Die Klippen sind hier ca. 15 Meter hoch. Die Fahrt dahin führte vorbei an den Burren. Schwarze Steinfelder, soweit das Auge reicht. Ein kleiner Stopp an einem Küstenabschnitt: Fotopause.

For the next day I had treated myself once again to a paddywagon tour. The tour went to the famous Cliffs of Moher. The cliffs here are about 15 meters high. The trip there led past the Burren. Black stone fields as far as the eye can see. A small stop at a coastal section: photo break.

Der Küstenabschnitt, bei den Cliffs of Moher, ist die Brutstätte der Papageientaucher. Man konnte zwar ein paar Vögel erahnen, tatsächlich aber nicht wirklich ausmachen. Eine Fahrt die sich lohnt. Schöner wäre es aber mit eigenem Auto die Tour zu befahren, um noch an den schönsten Stellen eine längere Pause einlegen zu können. Hier nun: Cliffs of Moher.

The coastal section, at the Cliffs of Moher, is the breeding ground of the puffins. You could guess a few birds, but actually not really make out. A trip that is worthwhile. However, it would be nicer to drive the tour with your own car, in order to be able to take a longer break at the most beautiful places. Here now: Cliffs of Moher.

Noch einmal machte ich mich in Cork auf den Ort zu erkunden. Ich landete im Knast. Im City goal – ein Museum. Hier wird gezeigt, wie das Knast Leben Anfang des 19ten Jahrhundert war.

Once again I set out to explore the place in Cork. I ended up in jail. In the City goal – a museum. It shows how prison life was at the beginning of the 19th century.

Ich traf noch einmal meinen Cousin. Leider bekamen wir hier die Nachricht vom Ableben unserer Tante, was uns natürlich den Tag getrübt hatte.

I met my cousin once again. Unfortunately, here we got the news of the passing of our aunt, which of course had clouded our day.

Wir haben versucht den Tag dennoch etwas zugestalten. In Irland stand der St. Patrick’s Day vor der Tür. Es musste geshoppt werden.

Nevertheless, we tried to shape the day a little bit. In Ireland, St. Patrick’s Day was just around the corner. It had to be shopped.

Wir besichtigten den Glockenturm St. Anna Church. Hier gibt es acht Glocken und ein Notenbuch. Man durfte die Glocken spielen. Wir läuteten was das Zeug hält gemäß dem Motto „Ring my bell“ von Anita Ward… als wir keine Lust mehr hatten, sahen wir die freundliche Bitte, nur ein zwei Lieder zu spielen, aus Rücksicht der Anwohner. Oha. Ich hoffe man hatte uns verziehen und wir hatten die Lieder richtig gespielt. Wir hatten sicherlich sechs Lieder geläutet…

We visited the bell tower St. Anne Church. There are eight bells and a music book. We were allowed to play the bells. We rang for all we were worth…. when we didn’t feel like it anymore, we saw the friendly request to play only one or two songs, out of consideration for the residents. Oha. I hope they had forgiven us and we had played the songs correctly. We had certainly rung six songs….

Es war auf jedenfall ein vielseitiger Urlaub mit vielen schönen Eindrücken.

It was in any case a versatile vacation with many beautiful impressions.

Ich muss ja eh wieder kommen. Warum? Es gibt da ein, wie soll man es sagen… eine Redewendung. Der, der im Fluss „River Lee“ eine Robbe entdeckt, bleibt entweder für immer in Cork oder kommt noch einmal wieder. Na herzlichen Glückwunsch, ich werde dann wohl noch einmal her kommen müssen, da ich eine gesehen hatte.😅

I have to come back anyway. Why? There’s a, how do you say it…. a saying. The one who discovers a seal in the river „River Lee“ either stays in Cork forever or comes back again. Well congratulations, I’ll probably have to come here again, because I had seen one.😅

Das Essen war im Gesamten auch gut. Es lohnt sich die irische Küche auszuprobieren!

The food was also good overall. It is worth trying the Irish cuisine!

So, nun wünsche ich euch viel Spaß, bei eurem Besuch in Irland!

Lasst mir einen Daumen da, wenn es euch gefallen hat. Gerne könnt ihr auch Fragen stellen.

Danke!

So, now I wish you a lot of fun on your visit to Ireland! Give me a thumbs up if you liked it. Feel free to ask questions as well.

Thank you!

2 Mehrere Leser*innen empfehlen dir diese Seite!

Ähnlicher Beitrag

Kommentar verfassen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner